Die Cranio-Sacral-Therapie befasst sich mit dem Rhythmus der Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit, die im Schädelinnenraum und in der Wirbelsäule pulsiert und überall am Körper zu spüren ist.

Das Ziel ist ein gesunder, regelmäßiger cranio-sacraler Rhythmus, der die körperlichen Prozesse und die psychische Stressverarbeitung in Gang kommen lässt.

 

Das cranio-sacrale System besteht aus

 

Schädel

Wirbelsäule und

Kreuzbein

Cranio-Sacral-Therapie ist eine tiefwirkende Körperarbeit, die auf Körper, Seele und Geist wirkt.

Die sanften Techniken mobilisieren das Gewebe und aktivieren das cranio-sacrale System,

in dem sie die Selbstheilungskräfte ankurbeln.

 

Mit Hilfe sehr sanfter Techniken werden Schädelknochen, Membranen und der gesamte Bindegewebeschlauch bewegt, um Störungen im cranio-sacralen System auszubalancieren.

Damit ist es auch möglich, über das Zellgedächtnis mit alten Traumata in Verbindung zu kommen und diese aufzulösen.

 

Mögliche Störungen im cranio-sacralen System:

 

Folgen der Geburt

pränatale Umstände

Stürze, Schläge und Unfälle

psychische Traumata

 

Anwendungsbereiche:

 

Störungen im Bewegungsapparat und den Sinnesorganen

psychische Probleme

Lernprobleme

Hyperaktivität bei Kindern

für Babies nach schweren Geburten und vieles mehr